Zograf 2006-2007 Issue 31, Pages: 79-94
doi:10.2298/ZOG0731079E
Full text ( 1479 KB)


Zur Restaurierungstätigkeit des Michael Dukas Glabas Tarchaneiotes im Pammakaristoskloster und zur Erbauungszeit des Parekklesions

Effenberger Arne

(nemački) Der Beitrag befasst sich mit der Datierung des Pammakristosklosters einer der wichtigsten religiösen Stiftungen im spatbyzantinischen Konstantinopel. Anhand schriftlicher und bildlicher Quellen wird gezeigt dass die Bautätigkeit des Michael Tarchaneiotes im Pammakaristoskloster spätestens 1281 abgeschlossen war, wohingegen das Parekklesion zwischen 1302 und 1304 errichtet wurde, als Michael den Rang eines Protostrators innehatte. Überprüft wird auch die Datierung des Narthex (Esonarthex). Diesen Teil der Kirche hatte Michael entweder von Grund auf neu errichten oder nur die Fassade im palaiologischen Stil erneuern lassen.

More data about this article available through SCIndeks